Sharing is caring!

Eine wirklich blöde Situation: Man ist im Ausland im Urlaub und verliert den Autoschlüssel. Was ist jetzt zu tun? Wer hilft? Hier berichte ich von meiner persönlichen Erfahrung auf Sizilien.

Jaaaaa, mir ist das nämlich tatsächlich passiert *seufz*

Vorab: Es geht hier um diese modernen Autoschlüssel mit Funkfernbedienung – das macht die Sache doch etwas komplizierter (und teurer)

Außerdem hatte ich Glück im Unglück, denn ich habe den Autoschlüssel verloren als unser Bulli Paul NICHT abgeschlossen war. D.h. wir hatten Zugriff auf alle unsere Sachen und konnten sogar noch eine Nacht im Bus schlafen, denn natürlich habe ich den Schlüssel an einem Sonntag verloren.

Den Schlüssel verloren, echt jetzt!?

Die ersten Minuten der Suche bin ich noch total zuversichtlich. Der Schlüssel liegt schließlich öfter mal irgendwo herum.. Unter Klamotten auf der Rückbank, auf dem Fahrersitz oder einfach vorn in der Ablage. Nach und nach werde ich aber doch nervös. Denn ich war kurz bevor wir weiterfahren wollten noch einmal am Meer und habe Sand aus einer Badehose gewaschen. Der Schlüssel wird mir doch dabei nicht aus der Tasche gefallen sein!?

Ich mache es kurz: Stundenlanges Suchen im Auto und am Strand brachten den Schlüssel nicht wieder. Später parkten 3 weitere Camper bei uns und halfen auch beim Suchen. An diesem Tag war sogar jemand mit Metalldetektor am Strand unterwegs – aber auch der hat meinen Autoschlüssel nicht wiedergefunden.

Irgendwann musste ich es einsehen: Der Schlüssel ist weg. :/

Der Autoschlüssel ist weg – und nu!?

Tja, dann stehste da und denkst erstmal: Verflixt!! oder auch: %$@#$*

Erste Google-Recherchen ergeben, dass es fein wäre sich den Ersatzschlüssel via Express schicken zu lassen. Yo, das wäre toll, wenn irgendjemand an den heran kommen würde – leider ist das nicht der Fall.

Dann schaue ich, ob es auf Sizilien überhaupt VW-Händler gibt. Gibt es – sogar erstaunlich viele.

Ich beschließe bei der Hotline von VW anzurufen. Viele andere Hersteller haben auch eine Hotline. Hier kann man sich schon einmal grob über die Möglichkeiten erkundigen. Ich schildere kurz meine Situation: Schlüssel, Meer, kein herankommen an den Ersatzschlüssel.

Die super nette Dame an der VW-Hotline sagt, ein VW Vertragspartner kann mir helfen. Die würden einen neuen Schlüssel bestellen und mein Fahrzeug dann neu codieren. Das dauere aber wirklich lang. Mindestens eine Woche, wahrscheinlich länger. Ob es denn wirklich keine Chance gäbe, an den Ersatzschlüssel zu kommen..(Neee!!)

Mir fällt ein Stein vom Herzen. Es ist also möglich hier auf Sizilien einen neuen Schlüssel zu bekommen. Großartig! Alles was man dazu braucht, ist das Auto, den Fahrzeugschein und ein Ausweisdokument.

Mein nächster Anruf geht zum ADAC. Ich bin zum Glück Plus Mitglied. Auch hier schildere ich kurz meine Lage und wieder kommt der Hinweis auf den Ersatzschlüssel. Ja doch, ich hab’s verstanden: demnächst lagere ich den so, dass er im Notfall verschickt werden kann.

Die Dame vom ADAC sagt man kann mich zur nächsten Vertragswerkstatt schleppen. Der ADAC übernimmt in diesem Fall nur das Abschleppen – aber weder Leihwagen noch Unterkunft – damit hatte ich allerdings auch gar nicht gerechnet. Den Schlüssel zu verlieren, war schließlich meine eigene Schusseligkeit. Ich bin schon happy, dass das Abschleppen übernommen wird.

Wir vereinbaren den Abschlepptermin für den nächsten Morgen, denn heute am Sonntag hat natürlich keine Werkstatt geöffnet. Den Termin bekomme ich auch noch einmal als Bestätigung per SMS.

Im Anschluss rufe ich noch einmal bei VW an. In Palermo gibt es 3 VW-Händler und ich bin nicht ganz sicher, welcher der richtige für mich ist. Das stellt sich als gute Idee heraus, denn weil Paul ja eigentlich ein T6 Transporter ist, gilt er als Nutzfahrzeug und nicht alle Händler/Werkstätten bedienen auch Nutzfahrzeuge. In Palermo bleibt ein Händler übrig. Die Adresse wird mir per SMS geschickt, damit ich sie am nächsten Tag dem Fahrer des Abschleppwagens direkt zeigen kann.

Am Abend laden mich meine neuen Camper-Nachbarn noch auf ein Glas Rotwein ein, danach verbringen wir die für die nächsten Tage letzte Nacht in Paul.

Hilfe naht

Am nächsten Morgen kommt der Abschleppwagen überpünktlich. Paul wird aufgeladen und dann geht’s ab zu VW nach Palermo.

Autoschlüssel im Ausland verloren - Meine Erfahrung und Tipps, was du jetzt tun kannst.

Wir machen den Auftrag fertig und er zeigt mir schonmal den Preis für den neuen Schlüssel. 250 Euro. Puh, das ist ordentlich, aber was willste machen!?

Als die Formalitäten abgeschlossen sind, erkundigt sich der Mitarbeiter, ob ich schon eine Unterkunft habe. Ich suche gerade noch.. Er greift zum Telefon und zack hat er zwei Alternativen für Bed&Breakfast für mich. Anscheinend kennt auf Sizilien wirklich jeder jeden 😛 Er zeigt mir sogar Fotos im Internet. Ich bin erst etwas überrumpelt denke dann aber “was soll’s, wenn es blöd ist, können wir morgen immer noch umziehen..” Dann schnell Sachen zusammenpacken und zack sitzen wir auch schon im Taxi zum B&B. Für das Taxi haben wir sogar einen Gutschein von VW bekommen und am B&B “Casa Jolanda”* werden wir schon erwartet. Die Unterkunft stellt sich als super heraus!

Die größte Überraschung gibt es dann am Samstag – der neue Schlüssel ist da und wir können unser Auto bereits nach 5 Tagen wieder abholen. Ging ja doch schneller als von allen gedacht! 😀

riesige Freude als der neue Schlüssel endlich da ist

Autoschlüssel im Ausland verloren – hier gibt es Hilfe – Überblick

1. Über die Service-Hotline von VW haben ich zum einen erfahren, dass eine Vertragswerkstatt lediglich meinen Fahrzeugschein und ein Ausweisdokument benötigt, um einen neuen Schlüssel anfordern zu können und zum zweiten wurde für mich eine passende Werkstatt herausgesucht.

2. Der ADAC hat das Abschleppen übernommen (ich bin Plus-Mitglied) Weitere Leistungen gibt es beim Verlust des Schlüssels nicht. (aber das ist für mich auch nachvollziehbar)

3. Die Kfz-Versicherung. Je nach Vertrag bekommt man hier auch Unterstützung. Meine Versicherung übernimmt ca. 160 Euro Brutto. Das können z.B. Unterkunftskosten oder Abschleppkosten sein. Die Kosten für den Schlüssel werden NICHT übernommen.

Insgesamt war ich wirklich glücklich über die tolle und ausnahmslos freundliche Hilfe, die es von allen Seiten gab.

Ich hoffe natürlich, dass du deinen Schlüssel nie im Ausland bzw. Urlaub verlierst, aber falls doch hilft dir mein Beitrag vielleicht Ruhe zu bewahren.. 😉

Anja

Sharing is caring!

shares
//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js