Sharing is caring!

Die Isle of Skye hat unglaublich viel zu bieten und ist wohl eines der beliebtesten Reiseziele von Schottland. Wir haben hier am Ende unseres Roadtrips durch Schottland  Halt gemacht. Zugegeben wenn man aus der Einsamkeit der Highlands kommt, ist es fast ein kleiner Schock plötzlich auf der Isle of Skye mit jeder Menge Touristen zu sein. Dennoch lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall!

Isle of Skye – Anreise Tipp

Auf die Insel gelangt man ganz unkompliziert über eine Brücke – die Skye Bridge. Die Überfahrt ist kostenlos.

Alternativ gibt es auch eine kleine charmante Fähre – die Glenelg-Skye Ferry. Diese kann man zwar nicht kostenlos nutzen, aber dafür hat man ein kleines Abenteuer und wenn wie wir man Glück hat, kann man sogar Seehunde sehen. 

Mein Tipp ist daher zumindest für eine Richtung dies Fähre zu nutzen. Ein Überblick über die Preise und den Fahrplan gibt es auf der Homepage.

Meine Top 3 Highlights der Isle of Skye

Hier sind nun meine persönlichen Top 3 der Sehenswürdigkeiten bzw. Ausflugsziele der Insel.

Die Fairy Pools

In den Fairy Pools auf der Isle of Skye baden der Legende nach die Feen.. und das glaubt man auch sofort, wenn man die traumhaften Wasserfälle und die natürlichen Pools sieht. Ich habe 7 Tipps für deinen Besuch zusammengestellt.

Coral Beach

Ein bisschen Karibikfeeling mitten in Schottland gefällig? Dann sollte ein Ausflug zum Coral Beach bei deinem Besuch der Isle of Skye auf deiner to-do-Liste stehen 😉

Dunvegan Castle & Gardens

In Dunvegan Castle kommen Fans der typischen schottischen Schlösser voll auf ihre Kosten. Dunvegan Castle ist das älteste durchgängig bewohnte Schloss Schottlands. Mittlerweile lebt hier der Clan der MacLeods seit ca. 800 Jahren. Neben dem Schloss gibt es hier eine wirklich beeindruckende Gartenanlage – Der Ausflug lohnt sich also doppelt.

Mehr von unserem Roadtrip durch Schottland…

Sharing is caring!

shares